Workshop in Görlitz

An die nächtliche Fotosession im Kaufhaus schloß sich ein Workshop über Light Art Photography und Lightpainting über zwei Tage an. Am ersten Tag konnten die Teilnehmer erst einmal in der Energiefabrik Görlitz fotographieren. Nach einem ausgezeichnetem Abendessen (danke Ebs) fuhren wir in eine andere alte Fabrik um dort Light Paintings zu gestalten. Die Workshopteilnehmer bekamen so eine Vorstellung, wie man Lightpaintings erstellt, was zu beachten ist und mit welchen Lichtquellen man arbeiten kann. Zu diesem Termin begleitete uns Nikolai Schmidt, der den Workshop fotographisch dokumentierte. Vielen Dank dafür.

In einer anderen Halle arbeiteten 2/3 von Aurora Movement (Gunnar Heilmann und Mafu Fuma/Schade, daß Du nicht dabei warst Buschi.) mit ihrem Model Franzi (meine Bewunderung für Deinen Langmut) an ihren Light Art Fotos.

 

 

Light Painting Fotografie & Light Art Photography
Area 51
Light Painting Fotografie & Light Art Photography
КАТЮША

Am nächsten Tag ging es erst einmal weiter mit einem ausführlichen Theorieteil. Diesmal wieder in der Energiefabrik. Als es dann dunkel war, konnten die Workshopteilnehmer eigene Light Paintings in den Räumen der Fabrik erstellen. Die Ergebnisse waren beeindruckend und die Teilnehmer zufrieden. In der Zwischenzeit arbeiteten Aurora Movement wieder in anderen Räumen an ihren Fotos. Ganz zum Schluß machten Sven und ich noch ein paar Light Art Fotografien und dann ging es ab ins Bett.

Light Painting Fotografie & Light Art Photography
Toxic
Light Painting Fotografie & Light Art Photography
Nicole

 Unser herzlicher Dank gilt Erik und Feli für ihr Durchhaltevermögen und ihre Hilfe, Ebs und Nicole für ihre Unterstürzung in jeglicher Hinsicht, Meyer Optik Görlitz, der Energiefabrik Görlitz Anja und Franzi und dem Kaufhaus Görlitz sowie dem Wachmann vor Ort. Besonderen Spaß machte die Zusammenarbeit und der künstlerische Austausch mit Aurora Movement.

 

 

Eure Marla

Kommentar schreiben

Kommentare: 0