Erfolg bei Instagram?

Ich poste meine Bilder u.a. bei flickr, 500px, Facebook, View Fotocommunity, c't Fotografie, Fotoforum und 1x.com. Bei all diesen Plattformen habe ich ein grobe Idee wie sie funktionieren und was ich dort erwarten kann. Einzig Instagram verstehe ich bis heute nicht. Ich weiß gar nicht so genau wie lange ich schon bei Instagram angemeldet bin. Seit 1 Jahr, seit 2 Jahren...? Vermutlich irgend etwas dazwischen.  Es mag meinem hohen Alter (75% der Instagramer sind unter 30)  geschuldet sein oder an meinem künstlerischem Anspruch liegen. Meine Idee ist es dort meine Arbeiten zu präsentieren und Feedback dafür zu bekommen, um mit diesem Feedback dann in der nächsten Woche bessere Bilder zu machen. Das scheint aber im Fall von Instagram eine völlig abwegige Idee zu sein. 99,9% der Leute dort sind nur geil auf irgendwelche Zahlen. Es ist wichtig viele Follower und Likes und Kommentare zu haben, völlig emanzipiert davon ob der abgelieferte Content völlig belangloser Schrott ist. 

Da wird dann gerne ganz tief in die Trickkiste gegriffen um die Zahlen in die Höhe zu treiben:
- Follow for Follow. Ich folge Leuten deren Bilder mir gefallen und sonst niemanden! Und ich hoffe, meine aktuell 958 Follower folgen mir auch nur deshalb weil sie meine Bilder sehen wollen.
- Like for Like. Siehe oben.
- Likes und Kommentare kaufen. Ja das geht. Es gibt dutzende Anbieter bei denen ich für jedes Bild 1000 Likes, oder wie viel auch immer, von irgendwelchen Fake-Accounts kaufen kann, oder 1000 Follower, Kommentare... Wozu sollte ich so etwas tun? Ich will ECHTE Follower und Likes!
- Geld dafür bezahlen um in irgendwelchen großen Sammelaccounts gefeatured zu werden? FUCK YOU! Ohne den geteilten Content der Fotografen wärt ihr gar nichts! Ihr müsstet die Fotografen dafür bezahlen, dass ihr die Bilder verwendet.
- Mitgliedschaft in einem oder mehreren Pools in denen sich die Leute dazu verabreden ihre Bilder zu einer bestimmten Uhrzeit gegenseitig gut zu finden und zu kommentieren. Ja meinetwegen, allerdings ist mir für diesen Blödsinn meine Zeit zu Schade. Und unbedingt ehrlich und echt ist das auch nicht.

Seit der Umstellung von der chronologischen Darstellung der Bilder zu diesem gefilterten Stream wie bei Facebook werden diese Auswüchse immer schlimmer. Und wozu das Ganze? Viele träumen vom schnellen, großen Geld. Aber selbst wenn es mir gelänge Geld für irgendwelchen verwerflichen Werbeblödsinn zu kassieren bin ich mir ziemlich sicher, dass diese Blase ganz schnell platzen wird. 

 

Erfolgreich sind dort fast ausschließlich Leute, die jeden Tag ein sehr ähnliches Bild posten oder Bilder hochladen die schon 5000 andere Leute vor Ihnen fotografiert und bei Instagram gepostet haben. Das entspricht jetzt nicht unbedingt meinem künstlerischen Anspruch, aber um diesen geht es auf dieser Plattform ganz offensichtlich nicht.

 

Ich werde meine Studien bei Instagram noch etwas fortführen, es sei denn, die Freunde löschen meinen Account weil ich versehentlich ein Tittenbild hochgeladen hab. 


Icke bei Instagram

Bleibt euch treu und allzeit gutes Licht

Sven